Economist berichtet über IHEU und Durban II

Durban II

In der britischen Zeitung ‚The Economist‘ gibt es heute einen Bericht über den gescheiterten Aufruf der IHEU gegen Einschränkungen der Meinungsfreiheit zur Verhinderung von  „Diffamierungen von Religionen“ beim UN Menschenrechtsat. Der Artikel gibt eine kurze Übersicht über die Positionen der US-Regierungen unter Bush und Obama in Bezug auf den UN Menschenrechtsrat und Durban II. Weiterhin zeigt er auf, welche Rolle die „Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam“  spielt und wie immens schwierig es sein wird, die Pervertierung des Menschenrechtsgedankens seit dem 28. März 2008 zu revidieren.

Nachdem die wirklich gute Arbeit der IHEU von der Presse bislang gänzlich ignoriert wurde, kann man diesen Artikel vielleicht als kleinen Lichtblick sehen.

Explore posts in the same categories: Durban II, IHEU, Meinungsfreiheit, Menschenrechte, UN Menschenrechtsrat, USA

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: