Brandanschlag auf iranische Botschaft in der Schweiz

Bei PI wurde heute berichtet, daß Exil-Iraner die iranische Botschaft in Schweden angegriffen haben. Auch in Bern ist es zu einem Vorfall gekommen:

5:56 PM ET — Iran embassy in Switzerland hit by firebomb. We noted the violence at the Iran embassy in Sweden — now this from a reader: „I have some pics of a protest in Bern, Switzerland. It first startet off peacefully, but one man threw a molotov cocktail at the outer wall of the Iranian embassy.“

In Berlin gab es auch schon einen Übergriff, der zu diplomatischen Verwicklungen führen dürfte.

Der Bürgerkrieg, der im Iran nicht stattfinden wird, weil die Sicherheitskräfte dort ohne Gnade vorgehen, wird jetzt also in Europa nachgeholt.

Explore posts in the same categories: Bundesregierung, Iran, Kulturkritik, Schweden, Schweiz

2 Kommentare - “Brandanschlag auf iranische Botschaft in der Schweiz”

  1. TinkiWinki Says:

    weg mit dem gottesstaat, weg mit der diktatur!

  2. m.r Says:

    das ich habe gemacht.nur ich wolte yemand mich horren,weil 9jahre ich habe nicht gesehen meinem famillie,rejim iran mein bruder getot wolte mich auch tote ,und jetz meinen son im gefengnis im tehran (IRAN)UND BIN ICH AUCH IM SCHWEIZ IM GEFENGNIS…IST YEMAND UNS HORREN,….


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: