Grünenpolitikerin beim Hakenkreuzeschmieren erwischt

Hakenkreuzschmierereien

Hakenkreuzschmierereien

Nach Angaben der NPD Thüringen wurde die Grünenpolitikerin Frau Janet Lutz, die sich auch um ein Mandat bei der Bundestagswahl bewirbt, beim Schmieren von Hakenkreuzen erwischt. Dieser Vorfall bestätigt die immer wieder geäußerte Vermutung, daß ein großer Teil der Straftaten, die Rechtsradikalen zugeordnet werden, eigentlich von Linksradikalen verübt werden. Eine hohe Zahl „rechtsradikaler Straftaten“ in der Statistik nutzt Linksradikalen, weil sich damit die „Notwendigkeit“ der einseitigen Fördergelder im Kampf gegen Extremismus „begründen“ läßt. Auch bei der Achse des Guten war kürzlich ein Bericht über Kämpfer gegen Rechts, die die Gegend mit Hakenkreuze verschandeln.

Advertisements
Explore posts in the same categories: Bundesregierung, Kulturkritik

19 Kommentare - “Grünenpolitikerin beim Hakenkreuzeschmieren erwischt”

  1. Gallowglas Says:

    Ahja …
    die verzweifelt um Aufmerksamkeit bettelnde NPD ist natürlich eine sehr seriöse Quelle *g*
    Und das ganze so ZUFÄLLIG genau vor den Wahlen, haben die Drohungen gegen Wahlhelfer wohl doch nicht geholfen, zu dumm, dass da jetzt die Staatsanwaltschaft am Drücker ist, das kommt nicht so gut im Wahlkampf, also musste schnell eine Ablenkung her, gelle ?

    • antifo Says:

      Die Meldung ist so plausibel, daß ich davon ausgehe, daß sie stimmt. Wenn sie nicht stimmen sollte, dann wird Frau Lutz sicher eine Gegendarstellung herausbringen. Daß demnächst Wahlen sind, ist kein Argument, weil ja immer irgendwo Wahlen bevorstehen.

  2. Trueness Sux Says:

    Keine Einzelfälle…
    Hier http://www.youtube.com/watch?v=dtUCxhiP7-c

  3. Trueness Sux Says:

    Kein Einzelfall
    Einfach mal hin hören und staunen.

  4. antifo Says:

    Laut dieser Meldung

    http://www.tlz.de/tlz/tlz.weimar.volltext.php?kennung=on3tlzLOKStaWeimar40049&zulieferer=tlz&kategorie=LOK&rubrik=Stadt&region=Weimar&auftritt=TLZ&dbserver=1

    soll es sich um Aufkleber mit durchgestrichenen Hakenkreuzen gehandelt haben.

    Dennoch war es eine Sachbeschädigung mit einem Hakenkreuz. Als Gesamtaussage bleibt nicht viel mehr, als daß Sachbeschädigungen gut sind, wenn es nur den richtigen trifft. Der mit staatlichen Mitteln geförderten linksextremen Kinder-Antifa ist es bekanntermaßen egal, was sie zerstören. Sobald sich etwas dem Mainstream der Beliebigkeit nicht unterwirft, wird es als „rechts“ bezeichnet und wenn keiner hinschaut, dann wird es zerstört. Leute wie Frau Janet Lutz tragen für diesen verkümmerten, Terror legitimierenden Politikbegriff ein gehöriges Maß an Mitverantwortung, weil solche Aktionen von vielen Jugendlichen als Vorbild wahrgenommen werden. Darum geht es.

  5. ballmann Says:

    Ihre Affinität zur NPD scheint grenzenlos zu sein…

    Frau Lutz hat Wahlplakate der NPD mit dem Hakenkreuz versehen, um zu zeigen, wer und was die NPD ist.

    • antifo Says:

      Ihre Affinität zur NPD scheint grenzenlos zu sein…

      Frau Lutz hat Wahlplakate der NPD mit dem Hakenkreuz versehen, um zu zeigen, wer und was die NPD ist.

      1. Und Sie scheinen einer derjenigen zu sein, für die Kritik an den Grünen ein blasphemisches Vergehen ist: „In diesem Moment begriff ich, dass man in den aufgeklärten Kreisen gegen alle möglichen Parteien Vorbehalte bekunden kann – ich kenne viele Leute, die niemals CDU oder FDP wählen würden, und das auch bei jeder sich bietenden Gelegenheit von sich sagen, unter ehemaligen Anhängern der Sozialdemokratie ist es in diesen Tagen schick geworden, auf die SPD zu schimpfen. Nur die Grünen erfreuen sich in den meinungsbestimmenden Vierteln des Landes schulterklopfender Zustimmung oder zumindest anerkennender Sympathie. Gegen die Grünen zu sein ist in etwa so, als ob man etwas gegen Wale oder Delphine hätte. Nur herzlose Menschen können da Schlechtes sehen. Wer sich spöttisch oder gar unversöhnlich kritisch äußert, mit dem kann etwas nicht ganz stimmen.
      http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/politischesfeuilleton/1020227/

      2. Das ist doch Quatsch. Jeder weiß, was die NPD ist. Besser als mit deren eigenen Plakaten läßt es sich nicht illustrieren: „Die Plakate der NPD zeigen eine Thüringer Bratwurst und Zeca Schall. Der Text: echter Thüringer, falscher Thüringer.“ Daß die NPD in Thürigen das Ruder an sich reißt, ist im übrigen überhaupt nicht zu befürchten. Die können froh sein, wenn sie die 5-Prozent-Hürde überhaupt schaffen.

  6. ballmann Says:

    „Jeder weiß, was die NPD ist“

    Sie offensichtlich nicht, sonst würden Sie nicht ungeprüft Meldungn von deren Seite in Ihren blog übernehmen

    „Die können froh sein, wenn sie die 5-Prozent-Hürde überhaupt schaffen“

    Ich wäre nicht froh, wenn sie es schaffen würden
    Und Sie?

    • antifo Says:

      Sie sind lustig. Erstens geht aus dem Beitrag klar hervor, daß die Meldung von der NPD stammt und zweitens haben ja nicht Sie, sondern ich diese tlz.de-Meldung eingestellt. Die Prüfung erfolgte also nicht von Ihrer, sondern von meiner Seite.

      Ich glaube nicht, daß Sie sich wirklich darum kümmern, was mich froh machen würde.

  7. ballmann Says:

    „Erstens geht aus dem Beitrag klar hervor, daß die Meldung von der NPD stammt“

    eben, das ist ja das Schlimme. Sie verbreiten ungeprüft NPD-Propaganda

    „zweitens haben ja nicht Sie, sondern ich diese tlz.de-Meldung eingestellt“

    ich? Ich habe hier garnichts eingestellt

    „Ich glaube nicht, daß Sie sich wirklich darum kümmern, was mich froh machen würde.“

    stimmt, aber ich ahne es

    • antifo Says:

      1. Was ist daran schlimm sein soll, eine Meldung mit Quellangabe zu zitieren, will mir nicht einleuchten. Indem ich darauf verwies, daß es von der NPD kommt, hatte ich ja klar gemacht, daß das eine politische Meldung sein kann. Denken Sie meine Leser wären nicht in der Lage, sich davon ausgehend selbständig ein Urteil bilden zu können?

      2. Sätze, die Sie zitieren, sollten Sie wenigstens gelesen haben.

      3. Ich gebe ehrlich gesagt nicht viel darauf, was Sie ahnen könnten oder sollten, weil Ihre Ahnungen mindestens ebenso politisch sind, wie die Meldungen der NPD.

  8. ballmann Says:

    „Nach Angaben der NPD Thüringen wurde die Grünenpolitikerin Frau Janet Lutz, die sich auch um ein Mandat bei der Bundestagswahl bewirbt, beim Schmieren von Hakenkreuzen erwischt. Dieser Vorfall bestätigt die immer wieder geäußerte Vermutung, daß ein großer Teil der Straftaten, die Rechtsradikalen zugeordnet werden, eigentlich von Linksradikalen verübt werden.“

    Sie machen sich mit einem verfälschenden Bild die Meldung der NPD zu eigen, Lutz habe Hakenkreuze auf irgendwelche Wände geschmiert.

    Lutz hat tatsächlich durchgestrichene Hakenkreuze auf NPD-Plakaten angebracht.

    Das ist doch wohl ein Unterschied, oder ?
    Wollen Sie bezweifeln, dass die NPD in der Tradition des Hakenkreuzes steht ?

    • antifo Says:

      Ich habe mir gar nichts zu eigen gemacht, weil ich die tlz.de-Meldung ja selbst eingestellt hatte. Und ob die NPD „in der Tradition des Hakenkreuzes“ steht, überlasse ich gerne dem BVerfG. Wenn das zu dem Schluß kommt, daß die NPD eine Nachfolgeorganisation der NSDAP ist, dann wird sie verboten werden. Ansonsten ist es eine Partei, die der Demokratie nicht weniger schadet, als die Linke oder auch die Grünen.

  9. antifo Says:

    OT: Argumentationsverstärker als rhetorische Guillotine
    http://tinyurl.com/klerz7

  10. ballmann Says:

    „Ansonsten ist es eine Partei, die der Demokratie nicht weniger schadet, als die Linke oder auch die Grünen“

    Dann können wir hier abbrechen.

    Sie ziehen sich ein christlichen Deckmäntelchen über, wollen aber ganz etwa anderes

  11. macpres Says:

    Skandal! Ist da wirklich wirklich was dran?!

  12. Karl Eduard Says:

    Natürlich, wenn die NPD sagt, es regnet, und es regnet, dann zu sagen, es regnet, wäre eine kritiklose Übernahme von NPD-Positionen. Das kann keiner wollen. Vielmehr muß man nun darauf verweisen, daß die Sonne scheint. Auch wenn sie das nicht tut. Das sind wir unserer Demokratie schuldig.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: