Zur Pogromstimmung in Griechenland

Angesichts dieser armen Menschen, die der aufgehetzte Mob in Athen heute elendig hat verbrennen lassen, darf man nicht übersehen, daß sich der Ministerpräsident von Niedersachsen, Christian Wulff (CDU) im November 2008 noch mit Rücktrittsforderungen auseinandersetzen mußte, weil er von einer “Pogromstimmung” gegen Wirtschaftsführer gesprochen hatte! Was, wenn nicht ein Pogrom ist das, was wir derzeit in Griechenland erleben? Wie kann man denn zusehen, wie Menschen verbrennen und dabei an Geld denken? Die Demonstranten, die das heute getan und zugelassen haben, sind um keinen Deut besser, als diejenigen, die Asylbewerberheime anzünden.

Ein EU-Europa, in dem zivilisatorische Standards keinen Pfifferling mehr wert sind, weil alle nur Geld im Kopf haben, ist ein Unwert, zu dem man sich unmöglich bekennen kann!

Explore posts in the same categories: Bundesregierung, Geschichte, Griechenland, Kulturkritik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: