Union stellt sich vor ihre eigenen Schlächter

Nach der Machtdemonstration der BRD-Todesschwadronen hatte Berlins Innensenator Ehrhart Körting die Gewalttäter mit Vergewaltigern verglichen:

Körting hatte die Gewalteskalation bei den Krawallen mit einer Vergewaltigung gleich gesetzt und wörtlich gesagt: „Das ist wie bei Sexualdelikten: Ist die Frau erst mal ausgezogen und vergewaltigt, dann fällt es anderen leichter, auch mitzumachen.“

Als „abstoßend“ und einen „Skandal“ bezeichnete CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla die Äußerung und forderte eine „sofortige“ öffentliche Entschuldigung Körtings. Das berichtet die „Bild am Sonntag“. CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt forderte sogar den Rücktritt Körtings.

Da sagt ein SPD’ler einmal die Wahrheit und die Union fällt wie ein Wolfsrudel über ihn her. Daß Konservative die ersten sind, die unter den psychotischen „Autonomen“ leiden, kommt diesen „Spitzenpolitikern“ nicht in den Sinn. Das moralische Geheule ist von oben bis unten verlogen. Was Körting hier gesagt hat, war 100% richtig und ist als Argumentation so wertvoll wie im Feuer geläutertes Gold!

Autonome als Triebtäter

"Autonome" als Triebtäter

Advertisements
Explore posts in the same categories: Bundesregierung, Kulturkritik

2 Kommentare - “Union stellt sich vor ihre eigenen Schlächter”

  1. Karl Eduard Says:

    Ja aber musste er gleich Vergewaltigung sagen, Plünderung reicht doch. Ist erst einmal der Supermarkt aufgebrochen und der Vortrupp der Arbeiterklasse schleppt raus was geht, dann traut sich bald auch der brave Bürger. Eine Prise Salz zu borgen, weil die Ladenöffnungszeiten zu kurz sind.

  2. antifo Says:

    Vergewaltiger ist schon richtig, weil es eben Triebtäter sind. Die einen wollen unfreiwilligen Geschlechtsverkehr, die anderen wollen plündern. Kranke Triebtäter sind sie alle.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: