Ägypten: Rätselraten um zerstörtes Haus

In Ägypten wurde am 29. April um 7:30 Uhr ein im Bau befindliches Haus, das Kopten gehörte, von der Staatssicherheit zerstört. Über die Gründe herrscht Rätselraten. Die Kopten glauben, daß vermutet worden war, das Haus solle eine illegale Kirche werden, obwohl das nicht der Fall ist. Als Grund gab die Staatssicherheit an, daß das Haus „ein bisschen zu hoch“ sei – nur kann das ja kein Grund sein, das Haus gleich zu zerstören. Der Bericht spricht von einer 700 Mann starken Truppe, die auf 13 Lastwagen angefahren kam. Bei der Zerstörung spielten sich unglaubliche Szenen ab, weil die Familie, die in dem Haus übergangsweise lebte, das Haus nicht verlassen wollte. Besonders bizarr ist, daß die offiziellen Behörden sagen, daß sie die Zerstörung nicht angeordnet hätten.

Explore posts in the same categories: Ägypten, Christenverfolgung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: