Durban II: Deutsche Teilnahme doch noch offen

Durban IIJetzt heißt es, daß die Teilnahme an Durban II doch noch offen ist.

Statt zu allen strittigen Themen etwas zu sagen, sprach Vize-Regierungssprecher Thomas Steg nur von Israel. Daß die einseitige Verurteilung Israels ein Unding ist, steht außer Frage. Nur wieso sagt er nichts zur Meinungsfreiheit?

Wenn Günter Nooke als Menschenrechtspolitischer Sprecher der Bundesregierung sagte, daß es mehr Gründe für die Nichtteilnahme gibt, als für die Teilnahme, dann muß man vermuten, daß Nooke hier übergangen wird. Wenn man denjenigen, der für Menschenrechte zuständig ist übergeht, können die Menschenrechte bei der nun doch erwogenen Teilnahme kaum den Ausschlag gegeben haben.

Explore posts in the same categories: Durban II, Israel, Kulturkritik, Meinungsfreiheit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: