Patriarch Kyrill: Einsegnung von Subkulturen ist Hauptaufgabe der Kirche

Interfax berichtet, daß der Patriarch Kyrill von Moskau und ganz Russland glaubt, daß die Hauptaufgabe der Kirche in der Einsegnung von Subkulturen liegt. Er meint orthodoxes Leben sollte nicht nur auf den Prinzipien einer einzigen eng verstandenen kirchlichen Subkultur aufbauen.

„Heute ist es unsere Aufgabe klar zu sagen, daß Kirche nicht der Aufenthaltsort einer Subkultur ist. Sie hat natürlich ihre traditionelle Subkultur und wir schätzen das auch. Aber die Identifikation mit dieser Subkultur kann in keiner Weise mit der Erlösung in Verbindung gebracht werden. Die Menschen können Erlösung in jeder Subkultur finden“, sagte Patriarch Kyrill bei einem Treffen mit Journalisten in Moskau.

Patriarch Kyrill von Moskau und ganz Russland

Patriarch Kyrill von Moskau und ganz Russland

Viele Orthodoxe verbinden ihren kirchlichen Lebenweg mit einer besonderen „Kirchensubkultur“ und wollten diese maximal ausbreiten. Patriarch Kyrill rät von der Identifikation von „Kirchlichkeit mit einer bestimmten Subkultur“ ab, weil wir sonst „Vertreter anderer Subkulturen von der Orthodoxie ausschließen und zwar besonders diejenigen, die zu den Subkulturen der Jugend gehören.“ 

„Die Aufgabe der Kirche ist es diese Subkulturen zu befruchten“, glaubt der Primas. Weiterhin merkte Patriarch Kyrill an, wahre Kultur ist eine, die die „menschliche Persönlichkeit ernährt“. Im Gegensatz zu „Anti-Kultur“, die die „moralische Basis der menschlichen Persönlichkeit zerstört.“

„Bei einer ‚Anti-Kultur‘  hat die Kirche verschiedene Möglichkeiten. Sie ist gezwungen diese ‚Anti-Kultur‘ aufzudecken, aber wenn sie das tut, sollte sie nicht mit dem Finger drohen, sondern neben  menschlichem Verstand auch den Willen und die Sinne ansprechen,“ sagt der Primat der Russischen Kirche.

Orthodoxie sei in Russland „nicht eine Subkultur, sondern eine Quelle grundlegender Kultur für unser viele Nationen umfassendes Volk.“ Der Patriarch glaubt, daß Gläubige und Atheisten diese „culturological(?) Tatsache“ anerkennen.

Bislang fand ich solche Ideen immer sehr fragwüridg. Wenn ich mir aber die Dimension des Falles Nadja Benaissa ansehe …

Hier noch drei Videos zum Thema:

Explore posts in the same categories: EU, Kulturkritik, Russland, USA, Video

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: